Myanmar – Exklusive 20 Tage mit Flusskreuzfahrt – M15P

Yangon – Bagan – Mandalay – Pyin Oo Lwin – Mingun – Inle – Indein

Weiterlesen

Myanmar – spezielle Kulturreise mit Badeurlaub: 21 Tage – M08P

Yangon – Bagan – Popa – Bagan – Mandalay – Pyin Oo Lwin – Mandalay – Heho – Kalaw – Pindaya – Inle – Heho – Ngapali – Yangon – Kyaikhtiyo – Bago – Yangon – Thanlyin

Weiterlesen

Myanmar – spezielle Kulturreise mit Badeurlaub: 21 Tage – M07G

Yangon – Bagan – Popa – Bagan – Mandalay – Pyin Oo Lwin – Mandalay – Heho – Kalaw – Pindaya – Inle – Heho – Ngapali – Yangon – Kyaikhtiyo – Bago – Yangon – Thanlyin

Weiterlesen

Myanmar – Baustein: 5 Tage – M05

Yangon – Bagan – Popa – Yangon (5 Tage/ 4 Nächte)

Weiterlesen

Myanmar – Baustein: 5 Tage – M04

Yangon – Mandalay – Inwa – Sagaing – Yangon

Weiterlesen

Myanmar – Baustein: 4 Tage – M03

Yangon – Kyaikhtiyo – Bago – Yangon

Weiterlesen

Myanmar – Kulturreise: 9 Tage – M01K

Yangon – Mandalay - Amarapura – Inwa – Bagan – Heho - indain Dorf - Inle See

Weiterlesen

Myanmar – 14 Tage Kulturreise mit Badeurlaub – M02G

Yangon – Mandalay - Amarapura – Inwa – Bagan – Heho - indain Dorf - Ngapali Strand

Weiterlesen

SPRACHE

Die Haupt- und Amtssprache ist Birmanisch. Nebenbei gibt es etwa 100 weitere Sprachen und Dialekte. Alle Myanmaren, die mit Touristen in Kontakt kommen, können Englisch. Es ist somit kein Problem, sich zu verständigen. In touristisch wenig frequentierten Gebieten, wie z.B. in Sittwe und Mrauk U herrscht teilweise nur ein kleiner Grundwortschatz, da kann es auch mal mit der Verständigung eng werden.

VISA

Deutsche, Schweizer, Österreicher sowie alle anderen Ausländer benötigen für die Einreise nach Myanmar – auch Burma oder Birma genannt – einen mindestens 6 Monate über das Reisende hinaus gültigen Reisepass und ein Visum. Diese Regelung gilt unabhängig vom Reisezweck und der Reisedauer, d. h. auch bei Transitaufenthalten. Allerdings gibt es verschiedene Visakategorien.

Nähere Information unter : http://www.botschaft-myanmar.de/

GELD &WÄHRUNG

Die in Myanmar gültige Währung ist der Kyat (gesprochen: Tschatt). Es existieren Münzen zu 1, 5, 10, 25, 50 und 100 Pya, sowie Banknoten zu 50 Pya und 1 bis 10 000 Kyat.

WECHSELKURSE

Aktuelle Wechselkurse unter www.xe.com.

BARGELD

Die Bezahlung von Eintrittsgeldern und in Hotels erfolgt inzwischen mit dem lokalem Kyat. Seit dem 1. November 2015 dürfen Hotels, Restaurants und Souvenirläden keine Dollar mehr annehmen.

GELDAUTOMATEN

In fast allen Gebieten gibt es mittlerweile Geldautomaten, die sich vor allem in den Touristenzentren befinden. Akzeptiert werden Kreditkarten wie Master Card, Visa Card und EC-Karten. Bei EC-Karten sollten Sie vorher bei Ihrer Bank nachfragen, ob diese in Myanmar funktionieren. Üblicherweise können dreimal pro Tag jeweils mit einer Abhebung höchstens 300 000 Kyat abgehoben werden.

KREDITKARTEN

Aufgrund der Wirtschaftssanktionen der US-Regierung dürfen amerikanische Kreditkartenunternehmen nicht in Myanmar tätig werden.

Daher ist es in Myanmar derzeit generell nicht möglich, mit Kreditkarte zu bezahlen. Die Ausnahme bilden einige Oberklassehotels. Hier ist es möglich, mit Kreditkarte zu bezahlen oder Geld abzuheben. Der Service ist allerdings teuer und keineswegs zuverlässig. Die Abrechnung erfolgt meist in Singapurdollar.

Sie sollten davon ausgehen, dass Sie Ihre Kreditkarte in Myanmar nicht zum Bezahlen in Geschäften und Hotels verwenden können.

REISESCHECKS

Reiseschecks werden in Myanmar nicht akzeptiert und stellen daher keine Alternative für eine brauchbare Reisekasse dar.

FEILSCHEN

Da es in nur sehr wenigen Geschäften ausgeschriebene Preise gibt, ist es üblich Touristen stark überteuerte Angebote zu unterbreiten. Verhandlungsgeschick lohnt sich hier sehr. Beim Feilschen sollte man freundlich bleiben und lächeln. Wer laut und wütend wird, hat keine Chance. Wer klug handelt, kann einen Rabatt von 10 bis 50 % erreichen. Sobald der Preis feststeht, ist die Sache gelaufen.

MOBILITÄT

Zwischen den Regionen verkehren Busse, Züge und Flugzeuge, als auch Schiffe. Außerdem kann man fast überall Motorräder oder Autos mit Fahrer mieten. Es verkehren aber auch Sammeltaxis (Pick-Ups) auf allen Verbindungen zwischen den Orten.

ÖFFNUNGSZEITEN

Natürlich können die Öffnungszeiten abweichen aber grundsätzlich haben die meisten Geschäfte in Myanmar folgende Öffnungszeiten

 

Geschäfte Montag bis Sonntag 9:30 bis 18:00 Uhr (oder später); Die meisten Geschäfte öffnen sonntags, einige Märkte haben montags geschlossen

Restaurants 8:00-21:00

Internetcafés 9:00-22:00

Banken Montag bis Freitag 9:00 bis 16:00 Uhr

Post und die meisten Regierungseinrichtungen Montag bis Freitag 9:30-16:30 Uhr

Büros Montag bis Freitag 9:00-17:00 Uhr, einige Büros öffnen auch am Wochenende

ZOLL

TRINKGELD

Empfohlen wird die Mitnahme von kleinen Scheinen (1, 5,) in USD für Trink- und Bestechungsgelder. Die 1er dürfen auch durchaus einige Schönheitsfehler haben. Ansonsten ist inzwischen auch hier das gängige Geldmittel der Kyat. Außerdem ist die Anschaffung einer “Geldkatze” sinnvoll. Im Tagesgeldbeutel befinden sich damit nur die für ein bis zwei Tage benötigten Beträge.

KOMMUNIKATION

Handy

Prepaid- SIM-Karten der Anbieter TELENOR und OREDOO können an vielen Stellen in den größeren Städten –  auch am Flughafen Rangun –  preisgünstig erworben werden. Das gleiche gilt für Prepaid-Karten der staatlichen Gesellschaft MPT.

Landesvorwahl                      +95

Allgemeiner Notruf              199

ALLGEMEINES

Hauptstadt

 

Naypyidaw

 

Einwohner

 

  • 51 Millionen Einwohner
  • mehrheitlich zur Tibeto-birmanischen Volksgruppe gehörend
  • 135 unterscheidbare Volksgruppen, z.B. Mon-Khmer und Thai-chinesische Abstammungsgruppen

 

Religionen

 

  • Buddhismus (mit Lokalreligionen gemischt): nach offiziellen Angaben 87,2 %
  • Christentum: 5,6 % (zumeist Protestanten und Katholiken: 1,04 %)
  • Islam: 3,6 %
  • Anhänger von indischen Religionen: 2,6 %

 

Reisezeit

 

Hochsaison                  Dezember-Februar

Optimale Reisezeit       Oktober-Februar

 

Klima

Tropisches Klima

Kühle Zeit:                   November – Februar (trocken, kühl, 18°- 32° C)

Heiße Zeit:                   März –  April (30°- 45 °C)

Regenzeit:                    Mai – Oktober (30°-35°C, In Gebirgen häufiger Niederschlag)

 

Elektrischer Strom/Stromspannung 

 

Stecker / Steckdosen    Typ C, D, F und G

Netzspannung              230 Volt

Frequenz                      50 Hz

 

Empfohlene Reiseimpfungen

Bei direkter Einreise aus Deutschland bestehen keine Impfvorschriften

Hepatitis A, Poliomvelitis (Kinderlähmung)

Langzeitaufenthalt       Hepatitis B, Tollwut, Typhus, Japanische Enzephalitis

EUVITOUR GmbH

Reiseveanstalter

Zschortauer Straße 16
04129 Leipzig – Germany


SPRECHZEITEN:

Mo. – Fr.   10:00 – 18:00 Uhr

Sa.              12:00  – 18:00 Uhr

Tel. (+49)341 9099 7483

Fax (+49)341 9099 7485


ONLINE

www.euvitour.com
info@euvitour.com

Euvitour GmbH

Reiseveranstalter

Zschortauerstraße 16

04129 Leipzig

Tel:  +49(0)341 90997483

Fax: +49(0)341 90997485

Öfnnungszeiten

Mo – Fr :   10:00 – 18:00

     Sa     :   11:00 – 18:00

     So     :   geschlossen

Copyright 2015 EUVITOUR

Cart Item Removed. Undo
  • No products in the cart.