Indonesien-Bali & Komododrachen-Abenteuer 9 Tage – I09

Bali - Kalong Island - Labuan Bajo

Weiterlesen

Indonesien- 7 island Discovery in 23 Tage – I023

Jakarta - Pangkalan Bun - Tanjung - Orangutan Exploration - Pangkalan Bun - Semarang - Borobudur - Dieng - Yogyakarta - Prambanan - Makassar - Rantepao - Toraja - Jayapura - Wamena - Baliem - Bali - Kuta - Maumere - Moni - Kelimutu - Bajawa - Ruteng - Labuan Bajo - Kalong Island - Rinca Island - Komodo Island - Pink Beach - Labuan Bajo

Weiterlesen

Indonesien -Java und Bali Erlebnisreise in 22 Tagen – I022

Jakarta - Yogykararta - Borobudur - Solo - Candi Sukuh - Tawangmangu - Malang - Tumpang - Kalibaru - Bali - Pemuteran – Lovina – Ubud – Tirtagangga – Tamanjung – Tenganan – Belangan

Weiterlesen

Indonesien – Bali-Erlebnis 9 Tage – I10

Bali - Ubud

Weiterlesen

Indonesien-Sulawesi Rundreise 17 Tage – IRVL15

Jakarta - Yogykararta - Borobudur - Solo Und Candi Sukuh - Tawangmangu - Malang - Malang - Kalibaru - Bali - Menjangan Island - Lovina - Secret Garden Lovina - Ubud - Tirtagangga - Belangan

Weiterlesen

Indonesien Eco-Tour in Nord Sumatra und Weh Island 18 Tage – IRVL17

Jakarta - Yogykararta - Borobudur - Solo Und Candi Sukuh - Tawangmangu - Malang - Malang - Kalibaru - Bali - Menjangan Island - Lovina - Secret Garden Lovina - Ubud - Tirtagangga - Belangan

Weiterlesen

Indonesien-Kompaktreise 15 Tage – IRVL18

Jakarta – Bogor– Bandung– Tangkuban Perahu– Kutoarjo – Wonosobo– Dieng – Borobudur – Magelang– Yogjakarta– Prambanan Tempeln– Solo – Sukuh Tempel – Sarangan– Bromo– Kalibaru– Bali

Weiterlesen

Indonesien-Java & Bali Höhepunkte in 21 Tagen – I021

Jakarta – Bogor – Bandung – Yogyakarta – Borobudur – Prambanan – Solo – Candi Sukuh – Tawanmangu – Malang – Bromo Vulkan – Kalibaru – Lovina – Ubud – Tirtagangga – Belangan

Weiterlesen

Lorem Ipsum Dolor Sit Amet

Indonesien- 15 Tage Inselhopping Java, Borneo, Bali & Komodo – I015

Jakarta – Pangkalan Bun – Bogor – Semarang – Borobudur – Yogyakarta – Prambanan – Makassar – Toraja – Bali – Maumere – Moni – Kelimutu – Bajawa – Bajawa Wawo Mudu Ubud – Ruteng – Labuan Bajo – Kalong Island – Komodo Island

Weiterlesen

Lorem Ipsum Dolor Sit Amet

SPRACHE

Die Haupt- und Amtssprache ist Indonesisch. Da diese Sprache aber ein künstliches Konstrukt ist, das von der Regierung auf alle 17.000 Inseln verbreitet wurde, hat jede Insel noch ihre eigenen Sprachen behalten. Außerdem stammen einige Wörter aus dem Holländischen, was es für deutsche Muttersprachler erleichtert. So heißt zum Beispiel die Apotheke „Apotek“ oder der Helm „Helm“. Mit Englisch kommt man in touristischen Gebieten auch gut zurecht, jedoch fällt eine richtige Konversation schwer.

VISA

Die Landeswährung ist die indonesische Rupiah, abgekürzt IDR. Die Banknoten fangen bei einem Betrag von 100 IDR an und gehen bis zur 100.000 IDR Scheinen. Münzen sind im Wert von 1, bis 1.000 IDR im Umlauf.

GELD &WÄHRUNG

Die Landeswährung ist die indonesische Rupiah, abgekürzt IDR. Die Banknoten fangen bei einem Betrag von 100 IDR an und gehen bis zur 100.000 IDR Scheinen. Münzen sind im Wert von 1, bis 1.000 IDR im Umlauf.

WECHSELKURSE

Aktuelle Wechselkurse unter www.xe.com.

BARGELD

Man sollte beachten, dass es vor allem auf den kleineren Inseln und weniger touristischen Gebieten wenige bis keine ATMs gibt. Am besten immer vorher erkundigen und mit genügend Bargeld für die Inseln vorsorgen.

In vielen größeren Städten, und vor allem in den touristischen Gebieten in Indonesien, gibt es einige Wechselstuben, wo Euro oder Dollar gegen eine Wechselgebühr in Rupiah gewechselt werden kann. Jedoch sind die Gebühren viel zu hoch und bei ei vielen Moneychangern auf Bali ist sogar allerhöchste Vorsicht geboten. Sie bieten unrealistisch hohe Wechselkurse an.

GELDAUTOMATEN

An den meisten ATMs kleben kleine „VISA“ oder „Maestro“ Sticker unter- oder oberhalb des Bildschirms. Daran erkennst man, dass man an diesem Automaten mit einer Kreditkarte Geld abheben kannst.  EC-Karten funktionieren an einigen Automaten auch, aber Kreditkarten sind wesentlich gängiger.

Für das Geldabheben zahlt man an den gängigen Automaten (z.B. BNI oder Mandiri) keine lokalen Gebühren.

Manche ATMs geben nur 50.000 (etwas mehr als drei Euro) oder 100.000 (ca sieben Euro) Rupiah-Scheine raus. Dies erkennst man an den Stickern „Rp 50.000“/ „Rp 100.000“. Viele Reisende denken, dass diese Sticker Abhebe-Gebühren kennzeichnen. Das ist falsch. Sie kennzeichnen lediglich die Art an Scheinen, die sich in dem Automaten befinden.

Zudem gibt es an vielen ATMs in Indonesien ein Abhebe-Limit. Viele ATMs spucken maximal 1.500.000 IDR aus (umgerechnet 95 Euro). Wenn man mehr Geld benötigt, kann man einfach mehrmals hintereinander Geld abheben.

KREDITKARTEN

In Indonesien ist eine Kreditkarte sehr empfehlenswert – am besten sogar zwei. Da viele Male direkt hintereinander mit derselben Visa-Karte Geld abzuheben, die Karte sperren kann, weil die Banksoftware Alarm schlägt. Dies kann auch passieren, wenn an einem Bankautomaten Geld abgehoben wird, der schon mal als “auffällig” ins System eingegangen ist. Daher bei mehrmaligen Abheben hintereinander am besten mit einer zweiten Visa Karte abwechselnd Geld abheben.

REISESCHECKS

In Indonesien sind Reiseschecks nicht empfehlenswert. In den meisten Banken in Indonesien werden gar keine Reiseschecks akzeptiert (außer auf Bali und Jakarta vereinzelt).

FEILSCHEN

Wichtig zu wissen: der Erste ist immer der Teuerste. Deswegen erstmal drei Preise vergleichen und dann erst kaufen. Und falls der Erste doch mal der Billigste war kann man ja immer noch zu ihm zurückkehren. Verhandlungsgeschick lohnt sich hier sehr. Beim Feilschen sollte man freundlich bleiben und lächeln, dennoch hartnäckig bleiben. Wer laut und wütend wird, hat keine Chance. Wer klug handelt, kann einen Rabatt bis 70 % erreichen.

MOBILITÄT

Zwischen den Regionen verkehren Busse, Minibusse, Züge und Flugzeuge, als auch Schiffe. Außerdem gibt es noch Fahrradrikschas und Motorradrikschas.

ÖFFNUNGSZEITEN

Die Öffnungszeiten können abweichen; In kleineren Orten häufig kürzer und mit einem Ruhetag in der Woche.

 

Geschäfte       Mo-Sa 10.00-22.00 Uhr. Märkte sind frühmorgens und abends geöffnet.

Restaurants   8:00-21:00

Banken           Mo-Fr 08.30-14.00/15.00 Uhr, manche Banken auch Sa 09.30-12.30 Uhr.

Sightseeings    8-18h, sonntags bis 15h

Büros              Mo-Fr 9-17h

ZOLL

Genaue Informationen finden Sie im folgendem Link (Englisch)

http://www.beacukai.go.id/websitenew/index.html

TRINKGELD

In vielen Restaurants und Hotels wird das Trinkgeld als Service Charge bereits auf den ausgeschilderten Preis aufgeschlagen und ist so prinzipiell nicht mehr vonnöten. Die Rechnung kann dann etwa 21 Prozent höher ausfallen, als man erwartet hat. In den kleinen Bistros, wo überwiegend Einheimische essen, erwartet man kein Trinkgeld.

Ansonsten ist ein Trinkgeld von 5.000-10.000 empfehlenswert.

KOMMUNIKATION

Handy

Ausführliche Angaben finden Sie unter folgendem Link

https://indojunkie.com/simkarte-indonesien-mobiles-internet/

Landesvorwahl                      +62

Allgemeiner Notruf/Polizei  110

Feuerwehr                              113

Unfallrettung                          118/119

ALLGEMEINES

Hauptstadt

 

Jakarta

 

Einwohner

 

  • 255,4 Millionen Einwohner
  • über 360 verschiedener Völker
  • Größten Völker: Jungmalaien (67 %):    Javaner, Sundanesen, Malaien, Maduresen

Altmalaien (5 %):         Dayak, Batak, Torajas

Religionen

 

  • Eingeschränkte Religion, alle Bürger des Inselstaates müssen sich zu einer von fünf anerkannten Weltreligionen bekennen.
  • Islam: 88 %
  • Christentum: 9 % (etwa 6 % evangelisch und 3 % römisch-katholischen)
  • Hindus: 1,8 % der Bevölkerung
  • Buddhisten: 1 % (meist Angehörige der chinesischen Minderheit
  • kleine jüdische Minderheit.

 

Reisezeit

 

Hochsaison                  Juli-August

Optimale Reisezeit       Mai-Oktober

 

Klima

Tropisches Klima

Norden:           tropisch, immer feuchtes Klima; Niederschläge fallen das ganze Jahr über

Süden:             tropisches, wechselfeuchtes Monsunklima

Trockenzeit:                       Mai bis Oktober

Regenzeit:                          Oktober bis April

Nach Monsunzeit:              Mai bis Juni

 

Elektrischer Strom/Stromspannung

 

Stecker / Steckdosen    Typ E und F

Netzspannung              230 Volt

Frequenz                      50 Hz

 

Empfohlene Reiseimpfungen

Bei direkter Einreise aus Deutschland bestehen keine Impfvorschriften

Hepatitis A, Poliomvelitis (Kinderlähmung)

Langzeitaufenthalt       Hepatitis B, Tollwut, Typhus, Japanische Enzephalitis

VERANSTALTER / REISEVERMITTLER:

 

EUVITOUR GmbH

Zschortauer Straße 16
04129 Leipzig – Germany


SPRECHZEITEN:

10:00 – 16:00 Uhr

Tel. (+49)341 9099 7483

Fax (+49)341 9099 7485


ONLINE

www.euvitour.com
info@euvitour.com

Euvitour GmbH

Reiseveranstalter

Zschortauerstraße 16

04129 Leipzig

Tel:  +49(0)341 90997483

Fax: +49(0)341 90997485

Öfnnungszeiten

Mo – Fr :   10:00 – 18:00

     Sa     :   11:00 – 18:00

     So     :   geschlossen

Copyright 2015 EUVITOUR

Cart Item Removed. Undo
  • No products in the cart.